ALS-Podcast #17 veröffentlicht: Proteinablagerungen bei der ALS mit Dr. Christopher Secker

Im ALS-Pod­cast #17 ist Dr. Chris­to­pher Secker zu Gast. Er ist Wis­sen­schaft­ler und Medi­zi­ner am Max Del­brück Cen­trum für Mole­ku­la­re Medi­zin in Ber­lin. Sein wis­sen­schaft­li­cher Schwer­punkt liegt bei der Erfor­schung von neu­ro­de­ge­ne­ra­ti­ven Erkran­kun­gen, ein­schließ­lich der Hun­ting­ton-Erkran­kung, der Alz­hei­mer-Demenz sowie der ALS. Eine bekann­te Gemein­sam­keit zwi­schen die­sen neu­ro­de­ge­ne­ra­ti­ven Erkran­kun­gen liegt in der Abla­ge­rung von bestimm­ten Pro­te­inen in Ner­ven­zel­len. Daher gilt die Auf­klä­rung der Eiweiß­ab­la­ge­run­gen (auch „Pro­tein­ag­gre­ga­te“ genannt) als ein Schlüs­sel für das Ver­ständ­nis der ALS. Bei mehr als 95 % aller Men­schen mit ALS lässt sich die Abla­ge­rung des Pro­te­ins TDP-43 durch spe­zi­el­le mole­ku­la­re Unter­su­chungs­me­tho­den nach­wei­sen. Seit mehr als fünf Jah­ren erforscht Dr. Secker die Mecha­nis­men von Eiweiß­ab­la­ge­run­gen, um von die­sen Erkennt­nis­sen in der Zukunft geziel­te The­ra­pie­stra­te­gien abzu­lei­ten. Ein wei­te­rer For­schungs­schwer­punkt besteht in der Iden­ti­fi­ka­ti­on von Medi­ka­men­ten, die eine Abla­ge­rung von TDP-43 ver­hin­dern, redu­zie­ren oder ver­lang­sa­men kön­nen.

Die bis­he­ri­gen Erkennt­nis­se zu TDP-43 und ande­ren Pro­tein­ab­la­ge­run­gen wer­den im Ver­lauf des Gesprä­ches bespro­chen und dis­ku­tiert:

  • Begriffs­klä­rung und Funk­ti­on von „TDP-43“
  • Schä­di­gungs­me­cha­nis­mus durch TDP-43
  • The­ra­pie­stra­te­gie zur Ver­hin­de­rung von Pro­tein­ab­la­ge­run­gen
  • Immun­the­ra­pie gegen TDP-43
  • Metho­den der Medi­ka­men­ten­ent­wick­lung („Drug Scree­ning“)
  • „Medi­ka­men­ten­bi­blio­the­ken“
  • Bio­in­for­ma­tik in der Medi­ka­men­ten­ent­wick­lung
  • Pro­gno­se für For­schungs­er­geb­nis­se der nächs­ten 5 Jah­re

Das Inter­view wird geführt von Prof. Dr. Tho­mas Mey­er, Lei­ter der ALS-Ambu­lanz der Cha­ri­té

Über den ALS-Pod­cast:

Der ALS-Pod­cast bie­tet Men­schen mit ALS und ihren Ange­hö­ri­gen sowie ande­ren Betrof­fe­nen und Inter­es­sier­ten aktu­el­le Infor­ma­tio­nen zur Amyo­tro­phen Late­ral­skle­ro­se (ALS). Prof. Dr. Tho­mas Mey­er dis­ku­tiert gemein­sam mit Gäs­ten wich­ti­ge und drän­gen­de Fra­gen zur Erfor­schung und Behand­lung sowie zum Leben mit der ALS. Der ALS-Pod­cast wird durch die Boris Canes­sa ALS Stif­tung geför­dert.


14. Juni 2022